Das zentrale Element jeder Blockchain-Technologie wird vor allem die Effizienz und die Sicherheit sein. Das Internet, so wie wir es kennen, bietet noch keinen ausreichenden Schutz. Es stellt sich die Frage, ob die Blockchain-Technologie überhaupt auf den heutigen Netzwerken voll zum tragen kommen kann? Vielleicht wäre es Zeit für ein Internet 2.0;) !

Die Charakteristik der Bitcoin Blockchain ist, wie der Name schon sagt, dass die Informationen/ Transaktionen in Blöcken abgelegt werden und jeder Block die Information des chronologisch vorhergehenden Blockes in sich trägt. Doch wie lange können wir Blöcke aneinanderreihen, ohne dass dies das Datenvolumen sprengt, oder die Rechnerei auf Kosten der Effizienz und Geschwindigkeit gehen wird, vor allem bei nicht limitierten digitalen Währungen?

Deshalb wird es essentiell sein und die Richtung eines jedes Unternehmens mitbestimmen, ob und welche Ansätze und Dimensionen sie für ihre Blockchain als nützlich erachtet. Man bedenke, dass jeder Sachverhalt eigene Regeln und Bedürfnisse beinhaltet und damit praktisch eine eigens zugeschnittene Blockchain-Technologie verwendet werden muss und somit je nach Branche der Inhalt der Blockchain, die Dimensionen, die Ebenen usw. ändern müssen.

Wie bereits so oft in unserer kurzen Geschichte des Internets, ist auch die Blockchain-Technologie über den Bitcoin etabliert worden und ursprünglich als ein erfolgreiches Open Source Projekt gestartet, das heutzutage zunehmend von der Privatwirtschaft und staatlichen Instanzen entdeckt wird.

Die ultimative Aufgabe jeder wettbewerbsfähigen Blockchain  soll schnelle, effiziente und sichere Transaktionen ermöglichen oder in ganz neue Bereiche eindringen, wo es primär nicht um finanzielle Transaktionen geht. Wie bereits mit der DAO oder den Smart Contracts, werden uns ganz neue Kombinationsmöglichkeiten von unterschiedlichen Ebenen bewusst. Also könnte beispielsweise ein Autoverleih den Wagen erst freigeben,

einsatzblockchain
Sinnbild Smart Contracts

nachdem die Gebühr bezahlt wurde und somit der Mietwagen über eine elektronische Verriegelung entsperrt wird. Hier verbinden wir unterschiedliche Ebenen miteinander und zusätzlich könnte mit Bitcoins oder anderen Coins bezahlt werden, was die eine Blockchain-Technologie in eine andere Blockchain integriert. Wir werden sicher noch spannendes erfahren.

Interessant ist, dass Bitcoin durch die dezentrale Regulierung eine Regulierung ermöglicht hat und dass der Programmcode öffentlich ist und dennoch vor allen Augen eine theoretische Sicherheit durch Kryptographie gewährleistet wird. Der Code der Blockchain muss in Zukunft nicht unbedingt immer öffentlich zugänglich und einsehbar sein. Je nach Materie, unter welcher die Blockchain konstruiert wird, können noch heute völlig unbekannte Faktoren zusammenfinden in Zukunft. Ich könnte mir auch denken, dass nur auf der digitalen Schiene zu fahren, bei weiterer Betrachtung sogar zur Gefahr werden könnte.

Weil die Banken ihr altes marodes System durch das Internet zwar digitalisiert haben, aber nicht revolutioniert, dauern die Transaktionen gleich lang per E-Banking wie am Bankschalter und das Wochenende steht auch stets dazwischen. Es wird geforscht und entwickelt und durch innovative Ideen, die aus der positiven Eigenschaft der Blockchain resultiert, haben sie enormes Potential vor sich, uns durch Ideen in Kombination mit der Blockchain zu überraschen.

Da ich gerne beide Seite einer Medaille betrachte, möchte ich auch realistische Bedenken zur Bitcoin-Blockchaintechnologie äußern. Die dezentrale Regulierung ist bereits in vielen erfolgreichen Projekten bewiesen worden, aber mir scheint es ein bisschen so, dass plötzlich alles negativ abfärbt, sofern es noch nicht dezentral reguliert wird. Aber in gewissen Bereichen ist es natürlich gefährlich, wenn die zentrale Gewalt wegfällt, denken wir mal an das Militär usw.. Eine Kontrollinstanz wie eine Bank, liefert eine Ansprechperson bei Problemen und bietet Serviceleistungen und möglicherweise Garantie etc.. Nicht alle möchten auf diesen Komfort verzichten und können. Dieses Bedürfnis, das nicht plötzlich aus der Welt verschwinden wird, könnten sie mit der Implementierung der Blockchain und ihren positiven Eigenschaften dennoch befriedigen. Durch eine Mischform der jetzigen Struktur mit der positiven Eigenschaft von Blockchain-Technologie werden sie sicherlich ein Lösung finden. Aber ein großer Marktanteil scheint nicht verloren, sondern niemals gefunden zu sein.

Aber wir werden sehen, wonach die Gesellschaft verlangen wird. Gewisse fühlen sich wohler, wenn eine zentrale Instanz das Vermögen sicher und fassbar verwaltet und viele Personen von den Industriestaaten können auch die Gebühren problemlos aufwenden, die monatlich zu verrichten sind. 3 Euro Kontoführungsgebühr wäre bei gewissen Drittwelt-Bürger 10% des monatlichen Einkommens bei Tageslohn von einem Euro, sofern diese Personen an ein Konto kommen. Dass aber ein schlagartiger Ausbruch von  Chaos, durch die digitalen Währungen verursacht kommen wird und unser jetziges Geldsystem überrumpelt, denke ich nicht. Wenn es überhaupt zur Sprache kommen wird in nächster Zukunft, dass Bitcoin und Co. die jetzige Landeswährung ersetzen werden, kann das nur sehr langsam und anpassend über die Bühne gehen, außer wir erleben einen Finanzkollaps schwersten Ausmasses. Schlussendlich ist stets der Glaube der Menschheit das Mass, dass den Dingen ihren Wert verleiht. Wenn wir nicht mehr an Papiergeld glauben, dann sind vielleicht Kryptowährungen dran, oder wir gehen einfach ohne irgendwas in der Hand zum Einkaufen. Bitcoin und Co. sind digitale Währungen und noch Neuland, wobei der Wertzuwachs schon erstaunlich ist bei Bitcoin. Diese Währung wurde nicht vom Staat und somit unseren Steuergeldern erschaffen, sondern durch Angebot und Nachfrage und Informatik (jeder kann theoretisch Bitcoins und Co. schürfen), aber sie werden sich immer mehr integrieren, weil das Internet in allen Winkeln der Erde vorhanden ist, mindestens über das Mobiltelefon.

Die Blockchain-Technologie hat eine eigene Industrie ins Leben rufen. Diese Industrie zu korrumpieren und die Sicherheit dieser Industrie anzugreifen, wird wiederum eine andere Industrie ins Leben rufen.

Ohne Aktion keine Reaktion. Mit Aktion stets eine Reaktion.